857

Mallorca Tag 3 – Sonnenschein und Wettessen

Das Radfahren war heute relativ unspektakulär. Mit etwas Verzögerung ging es auf 160km mit 900HM in die Inselmitte. Traumhaftes Wetter bescherte uns rote Köpfe, Bräunungsstreifen und Sonnenbrillen im Gesicht, selbst nach dem Abnehmen der Selbigen. Achso… Christoph K. hat schon unterwegs festgestellt, dass es hier fast schon ein Tick zu warm sei… vielleicht bringt der Ruhetag morgen etwas Abkühlung.

Sonne, Asphalt ohne Autos, im Grünen... Freude!

Da es weder Berg noch Sprintpreise zu gewinnen gab, stritten sich Kutsche (Micha) und Captain Hardcore (aka Alex) am abendlichen Buffet um den Preis des Vielfraßkönigs. Wer letztendlich als Sieger daraus hervor ging ist, war auf Grund der Massen an vertilgten Nahrungsmitteln – vor allem Nachspeisen – leider nicht mehr zu ermitteln.

2 Antworten zu “Mallorca Tag 3 – Sonnenschein und Wettessen”

  1. avatar JanH sagt:

    Malle.
    Wie nur 160km? Dann aber vor dem Frühstück. Und was macht Ihr tagsüber?

    Halle.
    Ich baue auf dem Weg zur Arbeit (3.5km) jeden 2ten Tag 4x30sec ein, bin schon fast übertrainiert. 🙁
    Nee, es ist kalt und windig und Rudern machte schon mal mehr Spaß.
    Cremt Ihr Euch auch alle schön ein? Bin grün vor Neid.

    LG Janemann

  2. avatar Henrik Bierwirth sagt:

    Habe ich gerade “Ruhetag” gelesen? Hat einer von Euch Alex schon erklärt, was das ist?
    Aus dem Ruhemonat *brech* grüßt
    Henrik

Hinterlasse eine Antwort



Online Survey Tool
Provided by SoGoSurvey